Sa, 18. November 2017

Pure, Pro & Write

04.06.2013 13:42

Drei neue Android-Tablets von Toshiba vorgestellt

Der japanische Elektronikkonzern Toshiba hat auf der Computermesse Computex in Taipeh drei neue Android-Tablets verschiedener Preisklassen angekündigt. Äußerlich unterscheiden sich die Excite-Tablets mit Android 4.2 kaum voneinander, beim Innenleben gibt es jedoch einige Unterschiede zwischen dem Excite Pure, dem Pro und dem Write. Letzteres ist – wie der Name schon vermuten lässt – als Konkurrent für Samsungs Galaxy Note gedacht und wartet mit einem Stylus auf.

Die Hardware des Excite Pro (Bild 1) und des Write (Bild 2) ist weitgehend ident. In beiden Geräten findet man einen 10,1 Zoll großen PixelPure-Touchscreen mit der beachtlichen Auflösung von 2.560 mal 1.600 Bildpunkten. Das verspricht ein äußerst scharfes Bild und angenehmes Lesen. Als Prozessor kommt Nvidias neuer Tegra 4 zum Einsatz, der Arbeitsspeicher umfasst zwei, der Flash-Speicher für eigene Daten je nach Modell 16 oder 32 Gigabyte Kapazität. Alle kommenden Toshiba-Tablets lassen Speichererweiterungen mittels microSD-Karten zu.

Eine Acht-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz an der Hinter- und eine 1,3-Megapixel-Cam an der Vorderseite vervollständigen die Ausstattungsmerkmale von Toshiba Excite Pro und Write. An Anschlüssen gibt es microUSB, microHDMI und einen Klinkenstecker. Über Funk kommunizieren Excite Pro und Write über schnelles Gigabit-WLAN nach .ac-Standard und Bluetooth in der Version 4.0. Es sollen auch Varianten mit 3G-Funk auf den Markt kommen. Erwähnenswert: Laut Toshiba sollen die integrierten Lautsprecher von Harman Kardon besonders guten Klang bieten.

Excite Write hat Stylus und Handschrifterkennung
Der einzige Unterschied zwischen dem Pro- und dem Write-Tablet: Letzterem liegt ein Stylus bei, der laut "Engadget" 1.024 Druckstufen erkennt. Auch eine Handschrift-Erkennungssoftware soll an Bord sein. In Europa starten Toshibas neue Android-Tablets im dritten Quartal 2013. Dem Blog zufolge wird das Pro in den USA zum Preis von rund 500, das Write für 600 Dollar angeboten. Es soll ein optional erhältliches Tastatur-Cover für die neuen Edel-Tablets geben.

Der Dritte im Bunde, das Excite Pure (Bild 3), wird mit schwächerer Hardware aufwarten, allerdings mit einem geplanten Verkaufspreis von rund 300 US-Dollar auch deutlich günstiger als die beiden anderen Geräte sein. Im Inneren arbeitet ein Tegra-3-Prozessor von Nvidia, das 10,1-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 1.280 mal 800 Bildpunkten.

Die Kamera an der Rückseite bietet nur drei Megapixel Auflösung und die Speicherausstattung beläuft sich auf ein Gigabyte RAM und 16 Gigabyte Flash-Speicher. Das WLAN-Modul des Pure arbeitet noch nach .n-Standard und auch die Lautsprecher sind nicht so hochwertig wie bei den Premium-Tablets. Euro-Preise für die kommenden Android-Tablets bleibt Toshiba vorerst schuldig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden