Mi, 22. November 2017

Negative Energie

04.06.2013 11:09

Demi Moore holt sich nach Ehe-Aus spirituelle Hilfe

Demi Moore versucht mit spiritueller Hilfe über Ashton Kutcher hinwegzukommen. Die beiden Schauspieler trennten sich zwar schon im November 2011, geschieden sind sie aber wegen Uneinigkeiten in den Scheidungsvereinbarungen immer noch nicht. Wie ein Freund der 50-Jährigen berichtet, nehmen diese die Trennung und der Rosenkrieg so sehr mit, dass sie nun Hilfe bei der in Mexiko ansässigen Astrologin Paddi Moore suche, um ihre "negative Energie" loszuwerden.

"Demi hat spirituelle Anweisungen bekommen", verrät der Freund der "New York Post". "Paddi hilft ihr, die negative Energie aus ihrem Leben zu vertreiben. Demi konzentriert sich darauf, ihre zwischenmenschlichen Beziehungen zu stärken. Sie versucht, ihr Karma von all dem Schmutz der Vergangenheit zu reinigen."

Auch ihren Töchtern will Moore mithilfe der Astrologin wieder näherkommen, nachdem sie sich von ihrer Mutter wegen derer öffentlicher Eskapaden abgewandt haben. Ihren Nahestehenden berichte Moore schon vom Erfolg ihrer Sitzungen. "Demi hat allen, die ihr nahestehen, gesagt, dass die Sitzungen mit ihrer Astrologin ihr Leben verändert hätten und ihr helfen würden, ihre Dämonen unter Kontrolle zu halten."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden