Fr, 17. November 2017

Macht sich nass

04.06.2013 10:02

Lena rekelt sich als Lara Croft für Raab unter der Dusche

Moderator, Musiker – und jetzt auch Duschkopfdesigner: Und wenn Stefan Raab schon einen Duschkopf entwickelt, dann gibt es nur eine, die sich für das Multitalent nass macht. Im Spot für "Doosh" rekelt sich somit eine sexy Lena Meyer-Landrut als tätowierte Lara Croft vor der Kamera. Allerdings angezogen – zum Leidwesen vieler Fans.

Als tätowierte Rockerbraut und zum passenden Rocksong mit dem Titel "Revolution", gesungen von Max Mutzke, zeigt Lena mit vollem Körpereinsatz, was Raabs neuer Duschkopf so kann.

Die Idee zu dem neuartigen Duschkopf soll dem Moderator gekommen sein, nachdem sich mehrere Frauen darüber beschwerten, dass es kein Modell gäbe, das Kopf und Haare unter der Dusche trocken lasse. Diesem Problem soll Raabs Erfindung, die er mithilfe eines Ingenieursbüros über vier Jahre hinweg entwickelte und in Deutschland produzieren lässt, nun Abhilfe schaffen. Seit Montag gibt's den Brausekopf "Doosh" für 29,90 Euro bei Butlers, auch online, zu erwerben.

Das finanzielle Risiko hat Raab auf sich genommen, wie er im Gespräch mit dem Magazin "Der Spiegel" verrät. Sorgen mache er sich deshalb aber nicht. "Als ich 22 war, habe ich meinen ersten Kredit aufgenommen", erklärt er. "Die Gefahr, zu scheitern, war damals sicher größer." Er investiere sein Geld auch lieber in Ideen als in Aktien. "Der größte Erfolgsverhinderer ist die Angst vor Niederlagen."

Mit "Doosh" erhofft sich das Multitalent auch Anerkennung als Unternehmer, da man in Deutschland als solcher nur wahrgenommen werde, "wenn man was zum Anfassen produziert".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden