Di, 12. Dezember 2017

Verrückt nach Milan

31.05.2013 16:24

Neo-Mama Shakira: "Ich stille, bis er aufs College geht"

Dass Shakira total begeistert von ihrer Mutterrolle ist, ist kaum zu übersehen. Fast täglich landen Schnappschüsse von Baby Milan auf Twitter, Facebook und Instagram (kleines Bild). Besonders das Stillen hat es Shakira angetan. So erklärte sie kürzlich: "Stillen gehört zu den besten Erfahrungen, die ich jemals gemacht habe. Ich liebe es! Ich kann nicht aufhören! Ich glaube, dass ich ihn stillen werde, bis er aufs College geht. Ich bin süchtig."

Für Milan bleibt wohl zu hoffen, dass Shakira diese Aussage nicht allzu ernst gemeint hat. Dass die 36-Jährige so außer sich vor Freude ist, hat auch noch einen anderen Grund. Sie habe mithilfe des Stillens schon einige Babypfunde verloren, verriet sie in einem Interview: "Ich denke schon, dass das viel hilft. Ich habe mich noch nicht gewogen. Ich dürfte nahe am Ausgangsgewicht sein."

Ihre Babypfunde dürfte Shakira, die derzeit bei der Castingshow "The Voice" als Jurorin mitwirkt, wohl aber vor allem durch eisernes Workout und eine strenge Diät verloren haben. Das verriet zumindest ihre Personal Trainerin Anna Kaiser. "Wenn es ums Work-out geht, ist Shakira unglaublich fleißig und konzentriert", so Kaiser.

Spezielles Training ließ Babykilos purzeln
Sie habe eine spezielle Trainingstechnik entwickelt, bei der Tanzbewegungen mit Pilates und Joga gemixt werden, so die Trainerin. Zwischendurch habe sie Shakira aber auch zum Gewichtheben motiviert, damit die Muskeln durchgehend gefordert werden. "Shakira liebt es, ihr Work-out so gründlich und effektiv wie möglich zu machen. Wenn du schon vor der Schwangerschaft in Form kommst, kannst du die Intensität die meiste Zeit während der Schwangerschaft aufrechterhalten", so Kaiser.

Doch nicht nur über ihre wiedergewonnene Figur, sondern auch über ihre Baby-Schnappschüssen freut sich die Sängerin, die ihren vier Monate alten Sohn mit Fußballer-Freund Gerard Pique großzieht: "Ich schwöre, dass ich das niemals im Sinn hatte, und jetzt bin ich selbst eine dieser nervenden Mütter, die Fotos ihres Babys zeigen!" Naja, noch ist Milan zu klein, um peinlich berührt zu sein...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden