Sa, 18. November 2017

Andrang noch gering

31.05.2013 12:50

Totalabverkauf bei Niedermeyer hat begonnen

Die Elektrohandelskette Niedermeyer hat am Freitag das letzte Kapitel eingeläutet. Laut Sprecher Christian Rothmüller hat der Ausverkauf begonnen, am Samstag, dem 8. Juni, werden dann fast alle Filialen geschlossen. Nur bei ein paar ausgesuchten Geschäften werden danach noch Restposten abverkauft. Das Traditionsunternehmen hatte am Mittwoch mangels eines fehlenden Investors die endgültige Liquidation der Firma bekannt gegeben.

Laut Rothmüller hat bereits ein Ansturm auf die Filialen begonnen. Beim Lokalaugenschein auf Österreichs größter Einkaufsmeile, der Wiener Mariahilfer Straße, war Freitagmittag davon noch nichts zu bemerken. Auch ein breites Abverkaufsangebot suchte man vergeblich.

Laut Filialeiter Alexander Wiedrich geht es mit der Rabattschlacht erst am Montag los. Er zeigte sich über die Schließung "wehmütig", schließlich sei er seit 25 Jahren bei Niedermeyer. Er blicke aber optimistisch in die Zukunft, nun würden sich eben neue Chancen auftun.

Ihr letztes Gehalt von Niedermeyer haben die Mitarbeiter im April erhalten, seitdem zahlt sie der Insolvenzentgeldfonds aus. Gewerkschaft wie Niedermeyer selbst bestätigten intensive Gespräche.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden