So, 17. Dezember 2017

Mit Stereokamera

01.06.2013 11:30

Start-up baut 3D-Datenbrille mit Gestensteuerung

Das US-amerikanische Start-up Meta hat eine Kickstarter-Kampagne zum Bau einer Datenbrille mit Gestensteuerung ins Leben gerufen. Das Finanzierungsziel von 100.000 US-Dollar wurde schon zwei Wochen vor Ende der Geldsammelaktion deutlich überschritten. Meta verspricht, dass die Datenbrille dreidimensionale Elemente anzeigen wird und durch Handgesten gesteuert werden kann.

Wie das deutsche IT-Portal "Golem" berichtet, sollen erste Entwicklerversionen der Datenbrille schon Ende des Jahres an App-Macher ausgeliefert werden. 750 US-Dollar müssen Programmierer, die an der Entwicklung von Apps für die Brille interessiert sind, für ein Vorserienmodell zahlen.

Wie im Video zu sehen ist, sind die Entwicklerversionen der Datenbrille noch recht klobig. Die Brille erzeugt ein stereoskopisches Bild für ihren Träger und filmt seine Hände mit einer Stereokamera, welche die Hand- und Fingerbewegungen analysiert, die dann zur Steuerung des Gerätes genutzt werden.

Entwicklerversion funktioniert nur am PC
Im Betrieb muss die rund 300 Gramm schwere Entwicklerversion der Datenbrille noch an den PC angeschlossen werden, die für den Endverbraucher geplante Version soll mit einem Akku ausgestattet sein und auch ohne Kabel verwendet werden können.

Ein Video zur Meta-Datenbrille veranschaulicht bereits, wie sich die Macher des Kopfcomputers die Bedienung des Gerätes vorstellen. Sie gehen damit einen anderen Weg als Google, dessen Datenbrille Glass primär mit Sprachkommandos gesteuert werden soll. Auch Berührungen des Brillenbügels soll Googles Datenbrille verstehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden