Sa, 21. Oktober 2017

Album & Tour

29.05.2013 10:49

Nine Inch Nails melden sich tatkräftig zurück

Trent Reznor hat wieder Lunte gerochen - ganze fünf Jahre nach dem letzten Studioalbum der Nine Inch Nails soll laut dem Mastermind noch in diesem Jahr ein neues Werk erscheinen. Zudem spielen die Industrial Rocker einige Festivalshows und werden eine Tour folgen lassen.

Arbeit braucht der Mensch: Trent Reznor, zuletzt unter anderem als Filmmusikproduzent erfolgreich (Oscar für den Soundtrack zu "The Social Network"), als Gastmusiker bei diversen Projekten tätig und gemeinsam mit seiner Frau Mariqueen Maandig, Atticus Ross, und Rob Sheridan als How To Destroy Angels aktiv, wird noch in diesem Jahr ein neues Album seiner Hauptband Nine Inch Nails veröffentlichen. Er habe das vergangene Jahr "heimlich daran gearbeitet", wie er auf der Webseite der Band mitteilt.

Das noch titellose Album, das bei Columbia Records erscheinen soll, sei auch der eigentliche Grund für die im Frühjahr angekündigte Tour der Nine Inch Nails, so Reznor. Die diversen Verpflichtungen der vergangenen Jahre "haben meine Kreativität wirklich stimuliert, weshalb ich beschlossen habe, diese Energie zu nutzen, um Nine Inch Nails in eine neue Richtung zu führen", so der US-amerikanische Musiker. Das bis dato letzte Nine-Inch-Nails-Album, "The Slip", war 2008 erschienen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).