Fr, 24. November 2017

Trotz böser Kritik

28.05.2013 16:27

Kurvenstar Kate Upton posiert doch für Victoria‘s Secret

Kate Upton ist wieder bei Victoria's Secret an Bord - und das, obwohl ein Weg zurück für die Schönheit mit den Model-untypischen Kurven so gut wie ausgeschlossen schien. Vor einem Jahr sprach sich nämlich noch die Casting-Agentin des Unterwäsche-Riesen gegen die kurvige Schönheit aus.

Kate Upton, die allerorts für ihren natürlichen Look gelobt wird, hat sich für den neuen Katalog des Unterwäsche-Riesen ablichten lassen, obwohl sie bei dem Label einen denkbar schlechten Stand zu haben schien. Immerhin war Stylistin Sophie Neophitou, welche die jährliche Show des Unternehmens in New York castet, einst mehr als eindeutig gegen sie.

"Wir würden Upton niemals verwenden. Sie ist wie eins der Mädchen von Seite drei", zog Neophitou mit Bezug auf die vielbeschworene Schmuddel-Seite der britischen Boulevardblätter über Upton her. Sie kritisierte in der "New York Times": "Sie ist wie eine Fußballer-Frau, mit dem zu blonden Haar und dieser Art von Gesicht, das sich jeder mit genug Geld kaufen könnte."

Kein Weg führt an Upton vorbei
Harte Worte der Verantwortlichen und ein vermeintliches Todesurteil für weitere Victoria's-Secret-Ambitionen der Amerikanerin. Doch weit gefehlt - offenbar scheint an der 20-Jährigen kein Weg vorbeizuführen. Drei "Vogue"-Cover, Kampagnen für Guess und Accessorize und den Hauptgewinn, mittlerweile zwei Bademoden-Cover für die "Sports Illustrated", sammelte die Schöne in ihrer spät durchgestarteten Karriere.

Ihren ersten und bis zum jetzigen Shooting einzigen Job für Victoria's Secret absolvierte Upton 2011. Damals präsentierte sie Dessous und Schlafmode. Nun also die Rückkehr zu dem Label, die zwar noch lange kein Engagement bei der prestigeträchtigen Victoria's-Secret-Show bedeuten muss, aber zweifelsohne als Überraschung verbucht werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden