Mo, 20. November 2017

Boxer in der Luft

28.05.2013 16:56

Vitali Klitschko nimmt Flugstunden am Spitzerberg

Berühmten Besuch hatte das Flugsportzentrum Spitzerberg im Bezirk Bruck an der Leitha vor Kurzem, als der vierfache Boxweltmeister Vitali Klitschko für drei Tage zum Flugunterricht antrat.

Mitgebracht hatte den ukrainischen Oppositionspolitiker und Spitzensportler der Fluglehrer Fritz, der mit ihm in einer Cessna 172 quer über Europa fliegt. Eigentlich eine viersitzige Maschine. Weil aber Pilot und Copilot etwas massiger gebaut sind, ist die Skyhawk, wie sie auch genannt wird, für die beiden ein Zweisitzer.

Starallüren hat der 41-Jährige keine, wie Wolfgang Oppelmayer, der Leiter der Flugschule, feststellte: "Er ist ein leiwander und ruhiger Kerl."

Wann Vitali Klitschko das nächste Mal in Niederösterreich abhebt, ist nicht bekannt, aber vielleicht sieht man das prominente Schwergewicht ja bald einmal vom Boden aus. Wenn er etwa zum Trainieren zu seinem Tiroler Lieblingshotelier, dem "Stanglwirt" Balthasar Hauser in Going, fliegt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden