So, 19. November 2017

Jetzt ist es fix

28.05.2013 12:23

LGs weißes Nexus 4 kommt bald auch nach Europa

Dass Google bei seiner Entwicklerkonferenz I/O keine neue Hardware präsentiert hat, war für viele Technikfans enttäuschend. Eine kleine Neuerung in der Nexus-Familie gibt es nun aber doch: Das von LG gebaute Nexus 4 soll in den nächsten Wochen auch mit weißem Gehäuse erscheinen. Beim Innenleben des aktuellen Vorzeige-Androiden ändert sich aber nichts.

LG, der kleinere der beiden südkoreanischen Elektronikgiganten, hat das weiße Nexus 4 jetzt offiziell angekündigt. In Hongkong soll es schon am 29. Mai auf den Markt kommen, weitere "ausgewählte Märkte" in Asien, Nordamerika, Europa und dem Nahen Osten sollen in den nächsten Wochen folgen.

Hardware des Nexus 4 bleibt unverändert
Neben der weißen Gehäuserückseite bringt das bleiche Nexus 4 allerdings keine Neuerungen. Als Betriebssystem kommt weiterhin Android 4.2 zum Einsatz, das 4,7-Zoll-Display bietet weiterhin eine Auflösung von 1.280 mal 768 Bildpunkten, und das Herzstück des Nexus 4 bleibt ein Snapdragon-S4-Prozessor von Qualcomm mit vier Kernen. Die Arbeitsspeicherausstattung beträgt zwei Gigabyte. Der Datenturbo LTE fehlt.

Googles Android-Flaggschiff ist vor allem wegen seines im Verhältnis zur Leistung günstigen Preises begehrt bei den Smartphone-Käufern. Für deutlich weniger als 400 Euro bietet es Oberklasse-Hardware wie einen Quad-Core-Prozessor und üppige RAM-Ausstattung, die sonst nur in deutlich teureren Android-Geräten verbaut wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden