Do, 23. November 2017

Nach Schuh-Desaster

28.05.2013 11:41

Julianne Moore: „Ich schneide mir die Zehen ab!“

Julianne Moore sorgte in Cannes wohl für den Hingucker auf dem roten Teppich – leider nicht im positiven Sinne. Denn während sie mit ihrer Dior-Robe genau richtig lag, gab's an den Füßen das blanke Grauen in Form von eingequetschten und verbeulten Zehen. Jetzt hat die Schauspielerin gestanden, aus ihrem Fashion-Fauxpas – wohl nicht ganz ernst gemeinte – Konsequenzen ziehen zu wollen.

"Ich dachte, alles wäre super", beteuerte Julianne Moore jetzt in der Talkshow von Jimmy Fallon. "Der Druck, perfekt auszusehen, ist so groß. Also machst du dir Gedanken um dein Kleid, um deine Haare, um dein Make-up. Ich dachte, ich hätte alles unter Kontrolle."

Doch das gelang der 52-Jährigen nicht. Dass sie mit ihrem Look ansonsten glänzte, fiel leider niemandem auf, weil alle Welt gebannt auf ihre Zehen blickte, die in den viel zu kleinen Schuhen verzweifelt versuchten, Platz zu finden. Doch von diesem Desaster will Moore nichts mitbekommen haben: "Meine Schuhe waren total bequem. Ich habe nichts gespürt."

Das Schreckensszenario habe sich schließlich erst auf den Bildern entfaltet, die am Tag nach der Premiere von "Der große Gatsby" in Cannes die Zeitungen füllten. "Es war ein Desaster", schämt sich die Hollywood-Schauspielerin noch heute. Mittlerweile habe sie eine Lösung, damit ihr nie wieder so ein peinliches Missgeschick passiert, wie Moore scherzte. "Ich schneide mir meine Zehen ab!" Wir empfehlen als Alternative einen Blick in den Spiegel – denn der ist mit Sicherheit weniger schmerzhaft!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden