Di, 17. Oktober 2017

Rolle vergeben!

28.05.2013 09:42

„Fifty Shades of Grey“: Alex Pettyfer spielt Christian Grey

Die begehrteste Rolle Hollywoods ist jetzt offenbar vergeben! Laut dem Online-Portal "Hollywoodlife" hat sich Alex Pettyfer den Part des Christian Grey in der Verfilmung des Erotik-Bestsellers "Fifty Shades of Grey" geschnappt.

Jetzt ist die Entscheidung gefallen: Nach ersten Test-Szenen mit Alex Pettyfer soll Regisseur Gus Van Sant so angetan von dem 23-Jährigen gewesen sein, dass er ihm die Rolle gegeben hat, heißt es. Der Dreh wird im Frühjahr 2014 in London starten.

Probleme damit, die Hüllen fallen zu lassen, hat Alex Pettyfer ja nicht. Er spielte bereits an der Seite von Channing Tatum und Matthew McConaughey in "Magic Mike" den unerfahrenen Stripper Adam.

Während der Part des SM-Liebhabers und milliardenschweren Christian Grey also bereits vergeben ist, bleibt die Rolle der Anastasia Steele weiterhin unbesetzt. Immerhin gab es diesbezüglich schon viele Spekulationen, welche Schauspielerin die Rolle bekommen könnte: Emma Watson, Alexis Bledel oder doch Kristen Stewart? Wir sind gespannt...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).