Mo, 11. Dezember 2017

"Nasser Küsser"

24.05.2013 16:28

Jennifer Lawrence: Enttäuscht von Cooper-Kuss

Jennifer Lawrence genoss es offenbar nicht, Bradley Cooper zu küssen. Die beiden Schauspieler standen für die Komödie "Silver Linings"' gemeinsam vor der Kamera und mussten dafür auch einen Kuss drehen, für den sie erst kürzlich bei den MTV Movie Awards ausgezeichnet wurden.

Eine angenehme Erfahrung war diese Szene für Lawrence allerdings nicht, wie Cooper nun in der britischen "Graham Norton Show" gesteht. "Nach dem zweiten Take meinte sie: 'Du bist ein nasser Küsser.' So etwas will niemand hören. Das war kein Kompliment."

Trotzdem stehen die beiden für den neuen Thriller "American Hustle", für den "Silver Linings"-Regisseur David O. Russell verantwortlich zeichnet, wieder gemeinsam vor der Kamera. Darin werden sie allerdings nicht als Paar zu sehen sein. Im Drama "Serena", das bereits im Herbst in die Kinos kommt, spielen die beiden jedoch ein kinderloses Ehepaar im Amerika der Großen Depression.

Trotz der vielen gemeinsamen Filmprojekte sind Lawrence und Cooper nur befreundet, wie der 38-Jährige kürzlich versicherte. "Ich könnte buchstäblich ihr Vater sein", lachte er Gerüchte weg, er und die 22-Jährige seien sich auch privat nähergekommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden