Do, 23. November 2017

Absolute Funkstille

23.05.2013 10:35

Pattinson bricht den Kontakt zu Stewart völlig ab

Robert Pattinson will offenbar den Kontakt zu Kristen Stewart völlig abbrechen. Seit dem Auszug des 27-Jährigen herrscht angeblich Funkstille zwischen den beiden "Twilight"-Stars, was sich nach Meinung eines Nahestehenden so schnell auch nicht ändern wird. Pattinson wolle keinen Kontakt und scheine zudem ziemlich verärgert über Stewarts Verhalten zu sein, wie der Insider ausplaudert.

"Sollten er und Kristen nicht wieder zusammenkommen, kann ich mir nicht vorstellen, dass er weiter Zeit mit ihr verbringen möchte", verrät der Insider gegenüber Hollywoodlife.com. Weiter heißt es: "Die Sache ich einfach zu emotional, er spricht im Moment nicht mal mit ihr und möchte sie nicht sehen."

Beim ehemaligen Hollywood-Traumpaar scheint es heftig gekracht zu haben. Der Nahestehende jedenfalls berichtet: "Bei den wenigen Dingen, die er erzählt hat, klang er wirklich böse."

Den Grund für die erneute Trennung verriet bereits kürzlich ein anderer Insider der Zeitung "The Sun". So habe Pattinson eine SMS von Rupert Sanders auf Stewarts Handy entdeckt. Mit dem Regisseur hatte sich Stewart im vergangenen Jahr einen Seitensprung erlaubt. Auch Stewarts Flehen, als der 27-Jährige seine Koffer packte, habe den verärgerten Star nicht umstimmen können.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden