Do, 14. Dezember 2017

Hinweise erbeten

23.05.2013 09:16

Tierquäler warf im Burgenland Hund über Tierheim-Zaun

Traurig, verletzt und in ihrem Vertrauen zu den Menschen tief erschüttert, so sitzt eine Hündin seit wenigen Stunden im Tierheim von Eleonore Schandl aus dem Burgenland. Von ihren Besitzern wurde der Vierbeiner einfach entsorgt und über den Zaun einer Tierpension in Draßmarkt geworfen. Nun werden Zeugen gesucht, die etwas zu dem Vorfall sagen können.

"Die Menschen werden immer brutaler, immer herzloser. So kann das einfach nicht weitergehen", klagt Eleonore Schandl. Ihre vollen Zwinger beweisen es. Beinahe täglich werden der engagierten Frau Tiere über den Zaun geworfen, vor die Türe gelegt oder in der Umgebung ausgesetzt.

So auch am vergangenen Wochenende, wo die Terrierhündin mit solcher Brutalität über den Zaun geworfen wurde, dass sie sich am Hinterfuß verletzte. Außerdem blutete das Tier, als es gefunden wurde, stark aus dem Maul. "Wir vermuten, dass es sich bei der Hündin um die Mutter jenes Welpen handelt, den man uns erst vor wenigen Wochen in einer Schachtel vor das Tor gestellt hat" (kleines Foto), so Schandl. Sie bittet jetzt um Hinweise aus der Bevölkerung, um dem Tierquäler endlich das Handwerk legen zu können.

Informationen bitte unter der Telefonnummer 0664/283 00 23 melden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).