Mo, 20. November 2017

Fremdverschulden?

21.05.2013 12:54

Frau aus NÖ starb in Paraguay: Leiche nun exhumiert

Der mysteriöse Todesfall einer Niederösterreicherin in Paraguay beschäftigt derzeit die Behörden. Die 47-Jährige war im September 2011 im Zuge eines Urlaubs mit ihrem Ehemann (55) in dem südamerikanischen Staat unter nach wie vor ungeklärten Umständen ums Leben gekommen. Ihr Mann hatte zunächst die wahre Identität seiner Ehefrau verschwiegen und noch am Tag ihres Todes für ihre Beerdigung gesorgt. Nun wurde die Leiche exhumiert, eine Obduktion soll Licht ins Dunkel bringen.

Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt hatte bereits im Juli 2012 die Exhumierung und Obduktion angeordnet, weil der Tod der Frau "aufgrund neuer Beweismittel aufklärungsbedürftig" sei. Ein entsprechendes Rechtshilfeersuchen wurde an die paraguayischen Behörden gestellt. Erich Habitzl, Sprecher der Staatsanwaltschaft, erklärte damals, es gebe zwar noch keinen konkreten Verdacht, aber es sei zu klären, ob Fremdverschulden vorliege.

Ehemann verschwieg Identität der Toten
Der 55-jährige Ehemann soll den Behörden in Paraguay jedenfalls verschwiegen haben, dass die Tote seine Frau war. Stattdessen dürfte er laut der spanischen Tageszeitung "ABC" eine andere Frau (48) als seine Partnerin ausgegeben haben. Der Mann habe gegenüber der Polizei erklärt, die Tote lediglich gekannt zu haben. Laut "ABC" könnte es in dem Fall um eine Lebensversicherung gehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden