Mo, 18. Dezember 2017

"Er ist ihr zu alt"

21.05.2013 12:14

Model Delevingne lässt DiCaprio eiskalt abblitzen

Das kratzt sicher am Ego: Cara Delevingne hat angeblich Leonardo DiCaprio abblitzen lassen. Das erst 20-jährige Topmodel, das derzeit zu den meistgebuchten Vertreterinnen der schönen Zunft gehört, soll dem Hollywoodstar bei der Feier zum Film "Der große Gatsby" in Cannes einen Korb gegeben haben, als der 38-Jährige sie zu einer privaten Feier einlud.

Dazu berichtet ein Insider gegenüber der Zeitung "The Sun": "Normalerweise muss Leo die Mädchen nur angucken und sie liegen ihm zu Füßen. Das hat Cara aber nicht getan."

Stattdessen habe das It-Girl den Frauenschwarm zappeln lassen und ihn schließlich enttäuscht. "Er verbrachte den Abend damit, ihr hinterherzurennen, und sie ließ ihn abblitzen. Sie sprachen miteinander und er war sehr offensiv und lud sie zu seiner Party in seiner Suite ein. Sie tauschten Nummern aus, aber das war es dann auch schon", berichtet der Nahestehende weiter.

Nach Meinung des Insiders habe Delevingne allerdings keine generelle Abneigung gegenüber dem mehrfach oscarnominierten Schauspieler. Vielmehr störe sich die Schöne an dem großen Altersunterschied zu DiCaprio, der für seine zahlreichen Beziehungen mit Models - darunter Gisele Bündchen, Bar Rafaeli und Erin Hetherton - bekannt ist. "Sie hat mal eben den größten Schauspieler der Welt abgewiesen. Sie dachte, er wäre zu forsch und zu alt", begründet der Nahestehende Delevingnes Verhalten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden