Fr, 24. November 2017

Land OÖ informiert

21.05.2013 10:46

Hundeguide hält Rechte der Vierbeiner fest

Ein Hundeguide des Landes Oberösterreich soll das Zusammenleben zwischen Menschen und Hunden harmonisieren sowie helfen, Gefährdungen oder Belästigungen möglichst zu vermeiden. Aber auch die Rechte der Vierbeiner sind aufgelistet – wie jederzeit einwandfreies Wasser und einen zweimaligen Sozialkontakt zu Menschen pro Tag.

Bekanntlich wurde mit der Novelle 2012 das oberösterreichische Hundehaltegesetz mit Neuerungen versehen. Daher hat das Land Oberösterreich seinen Ratgeber "Mein bester Freund – OÖ Hundeguide" überarbeitet. Er ist über die Homepage www.land-oberoesterreich.gv.at oder telefonisch unter  0732/77 20-14 319 kostenlos erhältlich.

Pflichten der Besitzer aufgelistet
In acht Punkten werden darin die Pflichten von Herrchen und Frauchen aufgelistet, wie zum Beispiel: "Unter welchen Umständen darf ich keinen Hund halten?", "Wo muss ich meinen Hund anleinen?", "Wann muss ich mit Strafen rechnen?" oder "Wann ist die Hundeabgabe fällig?".

Auch Hunde haben Rechte
Aber auch auf die Rechte der Vierbeiner wurde nicht vergessen, wie: "Mein Hund muss mindestens zweimal täglich Sozialkontakt zu Menschen haben" oder "mindestens täglich ein Mal ausreichend Auslauf" und er hat "Recht auf einwandfreies Wasser".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).