Sa, 16. Dezember 2017

Marktforschung

14.05.2013 12:25

Smartphones laufen normalen Handys langsam Rang ab

Asien wird zum wichtigsten Wachstumsmarkt für die Handy-Hersteller. Im ersten Quartal wurde gut jedes zweite Mobiltelefon weltweit in der Region Asien/Pazifik verkauft, wie die Marktforscher von Gartner am Dienstag mitteilten. Es war die einzige Weltregion, in der im Jahresvergleich mehr Handys abgesetzt wurden. Die Verkäufe stiegen um 6,5 Prozent. Normale Handys sind dabei am absteigenden Ast. Smartphones laufen ihnen langsam den Rang ab.

Insgesamt steigt der Smartphone-Absatz weiterhin rasant - aber die Verkäufe einfacher Handys brechen schnell weg. Zusammengenommen wuchs der weltweite Absatz aller Mobiltelefone deshalb nur um magere 0,7 Prozent auf 425,8 Millionen Geräte. Dabei sprangen die Smartphone-Verkäufe um knapp 43 Prozent auf 210 Millionen Stück hoch.

Samsung baute laut Gartner die Spitzenposition mit einem Marktanteil von 30,8 Prozent bei Smartphones und 23,6 Prozent bei allen Mobiltelefonen weiter aus. Apple mit seinem iPhone hält sich fest auf der zweiten Position im Smartphone-Geschäft, auch wenn der Marktanteil im Jahresvergleich von 22,5 auf 18,5 Prozent abrutschte. Die Gartner-Zahlen liegen in etwa auf einer Linie mit den zuvor vorgestellten Schätzungen des zweiten großen Marktforschers IDC.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden