Sa, 25. November 2017

Neuer Zukauf

14.05.2013 09:57

Amazon kauft Samsung Display-Entwickler ab

Amazon steigt in die Entwicklung von mobilen Displays ein. Der weltgrößte Online-Händler teilte am Montag mit, Samsung Electronics Liquavista abgekauft zu haben. Wie viel Amazon für die Anfang 2011 von Samsung übernommene niederländische Firma auf den Tisch legt, wurde nicht bekannt.

Liquavista konzentriert sich auf eine Elektrobenetzung genannte Technologie. Diese hilft unter anderem dabei, dass Handys auch bei hellem Sonnenlicht gut ablesbar sind. Diese Technik kann bei mobilen Geräten wie E-Readern, Smartphones und Navigationsgeräten zum Einsatz kommen.

In diesen Bereichen will Amazon wachsen: Die E-Reader und die Kindle-Fire-Tablets (siehe Bild) sind längst zur Konkurrenz für Apples iPad geworden. Dem Vernehmen nach soll Amazon an der Entwicklung weiterer Hardware arbeiten. Dabei dürfte die Liquavista-Technologie von Nutzen sein.

Der Kauf von Liquavista ist nicht die einzige Neuerung bei Amazon. Der Konzern führte am Montag seine eigene digitale Währung ein, mit der Nutzer Apps und Spiele kaufen können. Die "Coins" sehe man als einfaches Mittel, um Apps oder Angebote innerhalb einer App zu kaufen. Käufer eines Kindle Fire sollen 500 dieser "Coins" erhalten – das entspricht dem IT-Portal "Heise" zufolge einem Gegenwert von fünf US-Dollar.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden