Mi, 22. November 2017

Tierheim „THEO“

13.05.2013 11:07

Neues Asyl für mehr als 50 Tiere in Not in Salzburg eröffnet

Endlich: Das Tierheim des Vereins "THEO" in Seekirchen-Bayerham bietet seit der offiziellen Eröffnung am vergangenen Samstag mehr als 50 Findlingen Obdach. Die "Bewohner" wurden nach einer Messe sogar von Korbinian Birnbacher, dem Erzabt von St. Peter, gesegnet. Außerdem gab es von Tierfreunden jede Menge Futterspenden.

Die "THEOs" rund um die Anwältinnen Verena Riedherr und Silvia Maus stellen sich bereits seit zwei Jahren in den Dienst der guten Sache. Ihnen liegt das Wohl von Tieren in Not am Herzen. In Seekirchen fand der Verein ein geeignetes Gebäude für ein Obdach für diese Tiere. "Inoffiziell" – mit Genehmigung des Landes – werden dort schon seit Monaten Findlinge betreut.

Vermittlung an gute Plätze im Vordergrund
"Wir haben Enten, Hühner, Eichhörnchen, einen Steinmarder, ein Minischwein, Hasen und Katzen hier. Bei den Wildtieren, die meist verletzt zu uns gebracht werden, schauen wir, dass wir sie rasch wieder auswildern können. Alle anderen werden rasch vermittelt. Das ist uns besonders wichtig, dass sie schnell zu guten neuen Besitzern kommen", sagt Verena Riedherr.

Künftig auch Plätze für Hunde geplant
In Zukunft möchte man auch Hunde aufnehmen. Dazu müssen aber die Kapazitäten erweitert werden. "Wir haben was in Aussicht", verrät Riedherr. Um die Tiere kümmern sich Pflegerin Ulrike Weinberger und Veterinärin Eva Haberpeuntner. Die Reptilien-Expertin hat auch mehrere Exoten in ihrer Obhut. Zur Eröffnung stellte sich auch Vizebürgermeister Helmut Naderer als Gast ein. Er brachte viele Dosen Katzenfutter als Spende mit.

Falls Sie mit Ihrer Spende helfen wollen, überweisen Sie Ihren Beitrag an die Volksbank Salzburg, BLZ: 45010, Kontonummer: 007106107.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).