So, 22. Oktober 2017

Autobatterie defekt

13.05.2013 09:11

Carport fing Feuer – Brand griff auf zwei Häuser über

Ein Kurzschluss in der Autobatterie eines Wagens hat am Sonntag einen Brand in einem hölzernen Carport in Niederösterreich ausgelöst. Der Pkw wurde völlig zerstört, zudem griffen die Flammen auf zwei Einfamilienhäuser über - die beiden Gebäude wurden schwer beschädigt. Die Höhe des Schadens beläuft sich auf 250.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Ein Nachbar hatte am Nachmittag bei einem Haus in Natschbach-Loipersbach im Bezirk Neunkirchen Rauch aufsteigen gesehen und Alarm geschlagen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen Carport und Wagen bereits in Vollbrand, die Flammen schlugen an beiden Seiten die Hausfassaden empor und hatten die Dachstühle der zwei Gebäude erfasst.

Ehepaar rettete sich aus brennendem Haus
Die Bewohner des einen Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das Ehepaar wurde jedoch zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht, so Franz Resperger, Sprecher des Landesfeuerwehrkommandos. Im zweiten betroffenen Haus hatte sich niemand aufgehalten.

Die Feuerwehr führte mit 110 Mann an beiden Gebäuden einen umfassenden Löschangriff durch. Um an die Glutnester im Dachstuhl zu gelangen, wurde mittels Hubsteiger und Drehleiter der Brand auch von oben bekämpft. Um 14.20 Uhr konnte "Brand aus" gegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).