Do, 19. Oktober 2017

Busen, Zähne, Haare

10.05.2013 14:23

Micaela Schäfer: Runderneuerung für 16.000 Euro

Der rote "Baywatch"-Badeanzug sitzt schon wie angegossen, jetzt hat sich Micaela Schäfer wieder einmal unters Messer gelegt. Die Nackt-DJane konnte kürzlich nämlich ein Vorsprechen für das Remake von "Baywatch" ergattern und will für dieses nichts dem Zufall überlassen. Gleich mehrere Operationen, die sie stolze 16.000 Euro kosteten, standen bei der 29-Jährigen auf dem Programm.

"In Hollywood herrschen andere Standards als in Deutschland. Ohne große Brüste, ein perfektes Lächeln und lange Haare geht da gar nichts", erklärt die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin im Magazin "InTouch". So ließ sich Schäfer den Busen vergrößern, die Haare verlängern und die Zähne erneuern, weitere Operationen sollen folgen.

Unterdessen ist das Gesicht der Erotikmesse "Venus" wieder frisch verliebt. Nachdem ihre Beziehung zu einem Millionär im letzten Jahr zerbrach, hat sie nun einen neuen Mann an ihrer Seite, zu dem sie allerdings nichts preisgeben will. Lediglich über die ersten Sex-Versuche nach ihrer OP verrät sie: "Beim ersten Sex nach dem Eingriff lag ich wie ein Marienkäfer auf dem Rücken und habe geschrien vor Schmerzen. Aber mehr will ich über meinen Freund nicht sagen. Noch nicht."

Das Vorsprechen für "Baywatch" konnte Schäfer Ende Februar bei Elton Johns alljährlicher Oscar-Party klarmachen. Wann das Casting stattfinden soll, ist allerdings nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).