Sa, 25. November 2017

Fitte Model-Mama

10.05.2013 14:22

Gisele Bündchen: Von Babykilos keine Spur mehr

Während andere frischgebackene Mamas monatelang mit ihren Babykilos zu kämpfen haben, scheint an Gisele Bündchen ihre zweite Schwangerschaft ohne Babyspeck vorübergegangen zu sein. Am 5. Dezember brachte das Supermodel ihre Tochter Vivian auf die Welt – und beweist mit diesem Insagram-Foto nun allen, dass sie schon wieder top in Form ist.

Während Kim Kardashian oder Jessica Simpson schon während der Schwangerschaft mit den Kilos kämpfen, legte Gisele Bündchen während der neun Monate nur um die Körpermitte gehörig zu. Doch auch da ist nur wenige Monate nach der Geburt von Klein Vivian rein gar nichts mehr zu sehen.

Stolz zeigt die 32-Jährige ihre straffe und trainierte Körpermitte ihren Fans. Die durften sich übrigens schon einige Tage zuvor davon überzeugen, dass bei Gisele Bündchen auch nach ihrer Schwangerschaft kein Gramm zu viel auf den Rippen ist. Bei der MET-Gala in New York posierte das Model nämlich im sexy Mini vor den Fotografen (Bild 2).

Gisele Bündchen ist mit Football-Star Tom Brady verheiratet und hat mit ihm bereits Söhnchen Benjamin (3). Brady brachte zudem Sohn John (5) aus der Liaison mit Schauspielerin Bridget Moynahan in die Beziehung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden