Di, 21. November 2017

Action-Haudegen

08.05.2013 12:06

Jason Statham wird in „Fast & Furious 7“ zu sehen sein

Jason Statham wird im siebten Teil der "Fast & Furious"-Reihe zu sehen sein. Die frohe Botschaft für Action-Fans plauderte Schauspielerin Michelle Rodriguez, die nach ihrem Auftritt in dem am 23. Mai anlaufenden sechsten Teil des Franchise auch im nächsten Sequel zu sehen sein wird, gegenüber "Desde Hollywood" aus.

Die 34-jährige Michelle, die in dem Action-Spektakel die Rolle der Letty spielt, konnte im Interview nicht an sich halten und bestätigte Gerüchte, die sich schon seit dem letzten Jahr hartnäckig hielten.

"Jason Statham, Vin Diesel, Dwayne Johnson - wenn man diese Jungs zusammen in einem Raum sieht, weiß man, dass sie zusammengehören", zeigt sich Rodriguez begeistert. Sie ergänzt: "Man kann in ihren Augen sehen, dass sie eine Menge durchgemacht haben. Ich gratuliere Universal dazu, ihn an Bord geholt zu haben", lässt die Schauspielerin schließlich wissen.

"Saw"-Macher Wan führt Regie
Der sechste Teil feierte am 7. Mai in London Premiere. Regie für den Streifen führte Justin Lin, wogegen "Saw"-Macher James Wan im siebten Teil der Reihe auf dem Regie-Stuhl Platz nehmen wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden