Di, 21. November 2017

Erstes Bild

07.05.2013 14:35

Nokia bestätigt neues Smartphone Lumia 928 offiziell

Mit der Veröffentlichung eines Bildes hat Nokia am Dienstag die seit Wochen kursierenden Gerüchte über ein neues Lumia-Flaggschiff bestätigt. Bis zur offiziellen Enthüllung am 14. Mai hält sich der finnische Handyhersteller mit Details zu dem Lumia 928 getauften Gerät allerdings noch zurück.

"Capture the highlights", auf Deutsch in etwa "Halten Sie die Höhepunkte fest" - so lautet der Slogan, mit dem die Finnen ihr kommendes Smartphone-Flaggschiff auf ihrer Website "anteasern". Mit technischen Spezifikationen und sonstigen Details hält sich der Hersteller jedoch zurück.

Auf in den USA geschalteten Werbeanzeigen werden lediglich die Vorzüge der integrierten Kamera hervorgehoben. Basierend auf Nokias PureView-Technologie, soll sie über ein Carl-Zeiss-Objektiv sowie einen optischen Bildstabilisator verfügen und selbst bei wenig Umgebungslicht noch gute Bilder liefern. Nokia verspricht für sein Lumia 928 laut "Engadget" sogar die beste "low-light smartphone camera".

Bislang unbestätigten Gerüchten zufolge soll das Lumia 928 dünner und leichter als das Vorgängermodell 920 sein und darüber hinaus erstmals in einem Gehäuse aus Aluminium statt Polycarbonat verpackt sein. Was an den Spekulationen wirklich dran ist, werden Fans erst kommenden Dienstag erfahren, wenn Nokia diese und andere Neuheiten enthüllt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden