Do, 23. November 2017

Dachstuhl in Flammen

06.05.2013 09:00

Haus in NÖ brannte: Hund befreit und wiederbelebt

Bei einem Dachstuhlband in Mödling in Niederösterreich haben Einsatzkräfte am Sonntag einen Hund aus den Flammen gerettet. Ein Atemschutztrupp hatte das bewusstlose Tier im völlig verrauchten Schlafzimmer des Einfamilienhauses gefunden. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Menschen wurden nicht verletzt.

Ein Nachbar hatte die Feuerwehr alarmiert, weil er Rauch aus dem Dach des Hauses aufsteigen sah. Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, loderte bereits eine meterhohe Flamme aus dem Dachstuhl. Daraufhin wurde die Feuerwehr Wiener Neudorf hinzugerufen.

Doggenmischling mit Sauerstoff versorgt
Laut der Bewohnerin, die sich aus eigener Kraft aus dem brennenden Haus gerettet hatte, befand sich ihr Hund noch in dem Gebäude. Ein Atemschutztrupp arbeitete sich daraufhin durch die Flammen bis ins Schlafzimmer vor und fand dort das leblose Tier.

Der zweijährige Doggenmischling wurde ins Freie gebracht. Die Rettungskräfte des Roten Kreuzes begannen sofort damit, das Tier wiederzubeleben, und verabreichten ihm Sauerstoff, woraufhin der Hund wieder zu Bewusstsein kam. Er wurde zur weiteren Behandlung in die Tierklinik gebracht.

Brandursache noch unklar
Indes kämpften die Einsatzkräfte gegen das Feuer an. Zwei Hochleistungslüfter wurden in Stellung gebracht, um das Gebäudeinnere rauchfrei zu bekommen. Mittels Wärmebildkamera wurden anschließend noch einige Glutnester lokalisiert und gelöscht. Nach drei Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Die Brandursache sowie die Höhe des Schadens sind noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).