Di, 17. Oktober 2017

"Sie liebt die Buben"

03.05.2013 16:17

Richards bekommt Sorgerecht für Sheens Kinder

Denise Richards hat das Sorgerecht für Charlie Sheens Zwillinge bekommen. Die Schauspielerin, die mit dem ehemaligen "Two and a Half Men"-Star die zwei gemeinsamen Töchter Sam und Lola hat, übernimmt nun auch die Verantwortung für die Zwillinge Bob und Max, da deren Mutter Brooke Mueller das Sorgerecht entzogen wurde. Sozialarbeiter von Los Angeles fürchten wegen der anhaltenden Drogensucht Muellers um das Wohl ihrer Kinder.

Ein Insider berichtet gegenüber "RadarOnline": "Brooke wurden von den Sozialarbeitern viele Chancen gegeben, sich zusammenzureißen." Am Donnerstag sei die Entscheidung schließlich gefallen, Brooke Mueller das Sorgerecht für die Zwillinge, die aus der Ehe mit Charlie Sheen stammen, zu entziehen.

Charlie Sheens Ex-Frau Denise Richards soll sich nun um die Kinder kümmern, "nachdem sie dies bereits getan hat, als Brooke in einer Entzugsklinik war", erklärt der Insider weiter. "Denise liebt die Buben und ihre Sicherheit und ihr Wohlergehen bedeuten ihr alles. Bob und Max sind sicher und das ist alles, was zählt. Denise erfüllt einfach die Anordnung des Gerichts."

Muellers Freunde hoffen derweil, dass sie - nun, da ihr ihre Kinder weggenommen wurden - zur Vernunft kommt. "Vielleicht erkennt sie dadurch endlich, dass sie Hilfe benötigt", so der Insider weiter.

Als Richards bereits im letzten Jahr Bob und Max bei sich aufnahm, erklärte sie: "Sie sind unsere Familie und sie sind Sams und Lolas Brüder. Und ich kann mir gar nicht vorstellen, ohne meine Schwester aufzuwachsen, also immer wenn sie Hilfe braucht, bin ich für ihre Jungs da. Sam und Lola sind die besten großen Schwestern für die Jungs und sie lieben sie. Ich weiß, dass das nicht normal erscheint, aber es ist für uns normal. Sie sind kleine Kinder und ich liebe Kinder. Und wie ich schon sagte: Sie sind die Brüder unserer Töchter. Ich kann also gar nicht Nein sagen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden