Do, 19. Oktober 2017

Neue Tirol-Regierung

03.05.2013 16:04

Platter lässt sich Zeit: „Qualität vor Geschwindigkeit“

In Tirol gibt es noch keine Entscheidung für Koalitionsverhandlungen. Die ÖVP hat sich am Freitag zu einer weiteren Sondierung mit den Grünen getroffen, die Parteiengespräche sollen aber kommende Woche fortgesetzt werden. "Qualität geht vor Geschwindigkeit", sagte Landeshauptmann Günther Platter.

Der Tiroler ÖVP-Chef blieb dabei, dass die neue Regierung bis Ende Mai stehen und auch der Landtag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammentreten soll. Die Parteiengespräche der vergangenen Tage bezeichnete der Landeschef als "konstruktiv".

Das Verhandlungsteam der ÖVP hat sich am Freitag zu einem weiteren Austausch mit den Grünen getroffen. Die Landessprecherin der Öko-Partei, Ingrid Felipe, zog eine "positive Zwischenbilanz". Es herrsche eine gute Atmosphäre, auf die sich aufbauen lässt, meinte sie. "Es besteht auf beiden Seiten Konsens, dass wir uns für die Gespräche die entsprechende Zeit nehmen." Dann werde man sehen, ob es zu "offiziellen Verhandlungen" kommt.

Erster ÖVP-Ansprechpartner war am Dienstag nach der Wahl der bisherige Koalitionspartner SPÖ, am Mittwoch folgten Grüne und FPÖ. Am Donnerstag fanden sich "vorwärts Tirol" und die Liste Fritz bei der Volkspartei ein.

Trotz Stimmenverlusten gutes ÖVP-Ergebnis
Bei der Landtagswahl am Sonntag hatte die ÖVP trotz Stimmenverlusten ihre 16 Sitze im Landtag verteidigt. SPÖ und Grüne kamen auf jeweils fünf Mandate, "vorwärts Tirol" und die FPÖ auf jeweils vier. Die Liste Fritz erreichte zwei Mandate.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).