Sa, 16. Dezember 2017

Nach Spinnenbiss

03.05.2013 11:38

Slayer-Gitarrist Jeff Hanneman mit 49 Jahren verstorben

Der Gitarrist und Mitbegründer der Thrash-Metal-Band Slayer, Jeff Hanneman, ist tot. Wie die US-Band mitteilte, starb er am Donnerstag in einem Krankenhaus im Süden Kaliforniens an Leberversagen infolge einer schweren Hautinfektion, verursacht vermutlich durch einen Spinnenbiss. Hanneman wurde 49 Jahre alt.

"Slayer ist am Boden zerstört, mitteilen zu müssen, dass ihr Bandmitglied und Bruder Jeff Hanneman heute Morgen gegen 11 Uhr in der Nähe seines Wohnorts in Südkalifornien gestorben ist", heißt es in der Mitteilung. "Er wird schmerzlich vermisst werden."

In der mitbegründeten Thrash-Metal-Szene gilt Slayer seit Jahrzehnten als Institution. Zusammen mit Metallica, Megadeth und Anthrax bildet die Gruppe die sogenannten Big Four der Szene. Hanneman galt als einer der schnellsten Gitarristen des Genres.

Slayer wurde 1981 von Hanneman und seinem Gitarristen-Kollegen Kerry King gegründet. Zu den Studio-Alben zählen Genre-Meilensteine wie "Hell Awaits" und die von Rick Rubin produzierte LP "Reign In Blood" von 1986, damals die schnellste und härteste Metal-Platte.

Bei Hanneman war im Jänner 2011 die Infektionskrankheit Nekrotisierende Fasziitis diagnostiziert worden. Seitdem ersetzte ihn bei Slayer-Auftritten Gary Holt, Mitglied der Thrash-Metal-Band Exodus. Mit ihm wird Slayer auch am 22. Juni beim Seerock-Festival nahe Graz gastieren. Karten für das Festival erhalten Sie unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden