Mi, 13. Dezember 2017

Voting-Sieger

03.05.2013 11:00

The Makemakes supporten Bon Jovi in der Wiener Krieau

Mehr als 100 Bands und Künstler aus ganz Österreich und umliegenden Staaten sind unserem Aufruf gefolgt und haben sich als Vorgruppe für die Rock-Legenden von Bon Jovi am 17. Mai in der Wiener Krieau beworben. Nach langem Tüfteln, Auswerten und Diskutieren fiel die Wahl auf das gerade mal ein Jahr junge Soul-Rock-Trio The Makemakes.

Die Makemakes aus Thalgau am Mondsee haben sich am 1. Mai 2012 gegründet und waren bereits einen Monat später mit ihrer ersten Single in den österreichischen Charts präsent. Der Song "The Lovercall" rotierte daraufhin bei allen möglichen österreichischen Radiostationen und fand sogar ein Plätzchen im Bayrischen Rundfunk.

Im Februar 2013 veröffentlichten sie den Katy-Perry-Coversong "Ur So Gay", der auf YouTube nach etwas mehr als zwei Monaten bereits auf knapp 900.000 Klicks verweisen kann.

The Makemakes sind im Durchschnitt erst 22 Jahre jung, stehen für generationsübergreifenden Soul-Rock mit Pop-Attitüde und haben die Chance, sich am 17. Mai in der Wiener Krieau vor Bon Jovi und Christina Stürmer vor etwa 55.000 Fans zu präsentieren.

Karten für das Rock-Ereignis erhalten Sie unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden