Sa, 25. November 2017

„Mir geht es gut“

02.05.2013 09:44

Rapper Lil Wayne erlitt Krampfanfälle: In Klinik gebracht

US-Rapper Lil Wayne (30) ist zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen wegen Krampfanfällen im Krankenhaus behandelt worden. Wie der "Hollywood Reporter" berichtete, verbrachte der Sänger die Nacht auf Mittwoch in einer Klinik in Los Angeles.

Mittlerweile scheint sich der Rapper wieder besser zu fühlen. "Mir geht es gut. Danke", ließ Wayne seine mehr als 11.000 Twitterfans bereits wieder am Mittwoch wissen.

Im März hatte der Rapper nach schweren Krampfanfällen eine knappe Woche im Krankenhaus verbracht. Dem Radiosender Power 108 erzählte er später, dass er schon seit seiner Kindheit Epileptiker sei. Stress und zu wenig Pausen bei der Arbeit würden den Zustand verschlimmern.

Zu Waynes größten Hits gehören die Songs "Tha Block Is Hot" und "Lollipop". Sein Album "Tha Carter III" brachte ihm einen Grammy ein. Von Juli bis September will Lil Wayne wieder durch die USA touren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden