Sa, 18. November 2017

„Derrick“

26.04.2013 17:29

Buchautor: Horst Tappert war bei der Waffen-SS

Horst Tappert, der durch seine Rolle im TV-Krimi "Derrick" international bekannt wurde, soll bei der Waffen-SS gewesen sein. Nachforschungen eines Soziologen brachten die pikanten Details nun ans Tageslicht. Tappert war 2008 im Alter von 85 Jahren gestorben.

Der beliebte TV-Star schwieg sich immer zu seiner Kriegsvergangenheit aus. Er berichtete nur, dass er Kompaniesanitäter gewesen sei und zum Ende des Krieges in Gefangenschaft genommen wurde. Doch das scheint sich nun fast fünf Jahre nach seinem Tod etwas anders darzustellen.

Bei Nachforschungen für die eben erst erschienene Biographie "Elisabeth Noelle-Neumann - Demoskopin zwischen NS-Ideologie und Konservatismus" stieß der Soziologe Jörg Becker auf das Theaterunternehmen "Interessengemeinschaft Freilichtspiele", für das 1947 auch Tappert tätig war. Und damit brachte er den Stein ins Rollen, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" am Freitag berichtete.

Becker ist gut über andere Schauspieler, die ebenfalls für dieses Unternehmen tätig waren, informiert und fing daher an nachzubohren. Somit stellte er eine Anfrage an die Deutsche Dienststelle für die Benachrichtigung der nächsten Angehörigen von Gefallenen der deutschen Wehrmacht, bei der Unterlagen zu Truppenzugehörigkeiten aufliegen.

Demnach soll Tappert Mitglied einer SS-Flak-Ersatzabteilung im deutschen Bad Arolsen gewesen sein, am 22. März 1943 meldete dann das damals in Russland agierende SS-Panzergrenadierregiment 1 "Totenkopf" seine Mitgliedschaft. Er soll den Rang eines einfachen Grenadiers bekleidet haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden