Mi, 22. November 2017

Söhnchen Phaedra da

26.04.2013 11:01

Peaches Geldof ist zum zweiten Mal Mama geworden

Peaches Geldof hat ihr zweites Kind zur Welt gebracht - an dem Tag, an dem 1959 auch ihre verstorbene Mutter Paula Yates geboren wurde. Wie die britische Zeitung "The Sun" berichtet, wurde die 24-Jährige am Mittwoch Mama eines kleinen Sohnes, der nun den Namen Phaedra - nach einem Album der Band Tangerine Dreams - trägt.

Am selben Tag vor 54 Jahren erblickte auch Peaches Mutter das Licht der Welt. 2000 starb die TV-Moderatorin und Ex-Frau von Rocker Bob Geldof an einer Heroinüberdosis.

Zu Phaedras Geburt verrät ein Nahestehender der Geldof-Familie: "Sie sind hocherfreut über den Neuzuwachs. Alles lief glatt und Peaches wird eine Weile im Krankenhaus bleiben, um sich zu erholen. Bob ist auch total aus dem Häuschen - die ganze Familie ist aus dem Häuschen. Sie freuen sich vor allem über die Bedeutung des Datums, da Peaches das Gefühl hat, dadurch das Andenken ihrer Mutter am Leben zu halten."

Zur Welt kam Phaedra dem Bericht zufolge durch einen Kaiserschnitt. Peaches' Schwestern Fifi (30), Pixie (22) und Tiger Lily (16) sollen ihr allesamt zur Seite gestanden haben. Für das It-Girl und seinen Mann Tom Cohen ist dies bereits der zweite Sprössling. Das Paar, das seit letztem Jahr verheiratet ist, zieht gemeinsam bereits den zwölf Monate alten Sohn Astala groß.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden