Sa, 18. November 2017

Drama im Burgenland

25.04.2013 10:58

Tierquäler schießt Dackeldame „Sisi“ in den Bauch

Ein Tierquäler schießt derzeit im Bezirk Oberpullendorf im Burgenland auf wehrlose Vierbeiner. In dem kleinen Ort Steinbach erlitt Dackeldame "Sisi" einen Bauchschuss und musste operiert werden.

"Normalerweise gehe ich nur gemeinsam mit meinen beiden Hunden außer Haus", erzählt die geschockte Besitzerin im "Krone"-Gespräch. "Aber momentan habe ich die Maler bei mir daheim, und so ließ ich meine beiden Tiere alleine in den Garten." Doch als Sisi zurückkam, hatte sie eine Verletzung am Bauch.

"Zuerst habe ich geglaubt, dass sie vielleicht an einem Dorn hängengeblieben ist und mir keine großen Sorgen gemacht." Als es dem Tier aber schlechter gegangen ist, suchte das Frauerl den Tierarzt auf. "Der hat eine Röntgenaufnahme gemacht, und da sahen wir das Projektil des Luftdruckgewehres. Mein Liebling musste operiert werden, es geht ihm zum Glück aber schon wieder gut."

Die geschockte Tierliebhaberin erstattete Anzeige, die Polizei ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).