So, 17. Dezember 2017

Geräte getestet

25.04.2013 10:10

PC-Servicefirma: Bester Windows-PC ist ein Macbook Pro

Die US-amerikanische PC-Servicefirma Soluto hat ein Ranking der am besten laufenden Windows-PCs erstellt und Geräte vieler großer Hersteller einem Härtetest unterzogen. Das erstaunliche Ergebnis: Apples Macbook Pro mit 13 Zoll Diagonale, auf dem ja eigentlich Apples MacOS-Betriebssystem läuft, ging aus dem Vergleichstest als bester Windows-PC hervor.

Laut Soluto sei der Wettbewerb allerdings auch ein bisschen unfair gewesen. Der Ursache für die Überlegenheit des Macbook Pro sei nämlich vor allem die Tatsache, dass es das einzige Gerät im Test war, das immer mit einer sauberen Windows-Installation aufwartet.

Der Hintergrund: Während andere Hersteller ihre Laptops mit vorinstalliertem Windows ausliefern und dieses meist mit lästigen Software-Testversionen und unnötigen Zusatzprogrammen verlangsamen, muss Windows auf dem Macbook Pro vom Nutzer installiert werden, der üblicherweise auf solche Dreingaben verzichten wird.

Abstürze, Hänger, Bluescreens und Bootzeit gemessen
Wie das IT-Portal "ZDNet" berichtet, halte man die Methode, Laptops im fabrikneuen Zustand – oder im Falle des Macbook mit einer frischen Windows-Installation – zu testen, bei Soluto für die sinnvollste. Man vergleiche einfach die echten PCs im Alltag und glaube, dass das die Realität am besten abbilde, so Soluto.

Und im realen Einsatz überzeugte das Macbook Pro als Windows-PC mit durchschnittlich 0,88 Abstürzen pro Woche, hinzu kamen wöchentlich 1,06 Hänger und 0,01 Bluescreens. Die durchschnittliche Bootzeit lag bei 151 Sekunden, im Hintergrund liefen im Schnitt 60 Prozesse.

Plätze zwei und drei gehen an Acer und Dell
Zum Vergleich: Das zweitplatzierte Gerät, ein Acer Aspire E1-571, wies wöchentlich 0,74 Abstürze, 0,4 Hänger und 0,06 Bluescreens auf. Die Bootzeit beträgt hier im Schnitt 155 Sekunden, und im Hintergrund laufen als Folge der vorinstallierten Software gleich 66 Prozesse. Dells XPS 13 bekleidet mit 1,46 Abstürzen, 1,38 Hängern, 0,03 Bluescreens, 67 Sekunden Bootzeit und 72 Hintergrundprozessen Platz drei.

Auf den Plätzen vier und fünf folgen weitere Geräte von Dell und Acer, auf dem sechsten Rang landet mit dem Macbook Pro in der 15-Zoll-Variante wieder ein Apple-Laptop. Wer jetzt mit dem Gedanken spielt, sich einen Apple-Rechner als Windows-PC anzuschaffen, den warnen die Soluto-Spezialisten dennoch vor zu hohen Erwartungen.

Auch wenn Apple-Geräte vergleichsweise stabile Windows-Rechner darstellen, sei das Aufsetzen des Laptops mehr Arbeit als bei PCs anderer Hersteller – vor allem, weil es gelegentlich Schwierigkeiten gebe, die richtigen Treiber zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden