Mi, 22. November 2017

Bei Kontrolle auf A5

23.04.2013 18:27

Drogenkurier mit 38 Kilogramm Hanf in NÖ festgenommen

Beamten der Polizeiinspektion Stockerau ist bei einer Verkehrskontrolle auf der A5 ein Drogenkurier ins Netz gegangen. Der Verdächtige war aufgrund eines defekten Rücklichtes von der Streife angehalten worden. Im Auto entdeckten die Polizisten zwei Koffer, die insgesamt 38 Kilogramm Cannabiskraut mit einem Straßenverkaufswert von 380.000 Euro enthielten.

Wie die Polizei am Dienstag bekannt gab, war der Verdächtige bereits am Freitag auf der Nordautobahn festgenommen worden. Bei der Einvernahme gab der Beschuldigte an, dass er die Drogen im Auftrag eines unbekannten Rumänen von Prag nach Wien transportieren hätte sollen.

Im Bereich des Wiener Westbahnhofes hätte er das Cannabiskraut an einen weiteren Rumänen mit einem dunklen Audi A8 übergeben sollen. Für die Schmuggelfahrt hat der Mann laut Polizei 1.300 Euro erhalten. Er sitzt nun in der Justizanstalt Korneuburg in Untersuchungshaft. Der von ihm beschriebene Rumäne konnte bisher nicht ausgeforscht werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden