Sa, 25. November 2017

Ab 700 Euro

23.04.2013 14:30

Samsung gibt Verkaufspreise für Galaxy S4 bekannt

Während zu den Hardwarespezifikationen des kommenden Samsung Galaxy S4 bereits alles bekannt ist, war der Preis für das am 27. April erscheinende neue Top-Smartphone ein streng gehütetes Geheimnis – bis jetzt. In der günstigsten 16-Gigabyte-Version soll es laut Samsungs Empfehlung 699 Euro kosten, im Internet ist es aber auch günstiger zu finden. Modelle mit 32 oder 64 Gigabyte Speicher kosten deutlich mehr.

Mit dem Galaxy S4 bringt Samsung kommende Woche eines der aktuell besten Smartphones auf den Markt. Das Smartphone mit pfeilschneller 1,9-Gigahertz-CPU mit vier Kernen, zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und fünf Zoll großem Full-HD-Display hat allerdings einen stolzen Preis. Samsung selbst listet die 16-Gigabyte-Variante auf seiner Website nämlich mit einem empfohlenen Verkaufspreis von knapp 700 Euro.

Einzelne Online-Händler bieten das Gerät freilich auch billiger an. Im Online-Preisvergleich wird klar, dass der Straßenpreis mit rund 650 Euro deutlich unter der Preisempfehlung von Samsung liegt. Den Südkoreanern zufolge habe der stolze Preis des neuen Smartphone-Flaggschiffs allerdings keine negativen Auswirkungen auf die Nachfrage. Gegenüber dem deutschen IT-Portal "Golem" gab der Konzern an, dass die Zahl der Vorbestellungen jene beim Start des Vorgängermodells Galaxy S3 übersteige.

32-Gigabyte-Version ab 750 Euro erhältlich
Neben der 16-Gigabyte-Version sollen auch Galaxy-S4-Varianten mit 32 bis 64 Gigabyte Speicher in den Handel kommen, die derzeit nur bei wenigen Online-Händlern bereits aufscheinen. Die günstigsten Preise für die Geräte liegen online derzeit bei rund 750 Euro für die 32-Gigabyte-Variante und bei 800 Euro für die Version mit 64 Gigabyte Flash-Speicher. Weil das Galaxy S4 einen Slot für microSD-Karten mitbringt, lässt sich der interne Speicher um bis zu 64 Gigabyte erweitern, wodurch je nach Modell bis zu 128 Gigabyte Speicherplatz möglich werden.

Laut Samsungs Website bleiben beim Galaxy S4 mit 16 Gigabyte Speicher nur rund neun Gigabyte für die Dateien des Nutzers übrig. Wer dem Smartphone eine 64-Gigabyte-Speicherkarte – derzeit zu Preisen zwischen 30 und 40 Euro zu haben – spendiert, sollte aber auch mit der kleinsten 16-Gigabyte-Version des Galaxy S4 ausreichend Speicherplatz für Bilder und Musik bereitstellen können.

Kein Achtkern-Prozessor zur Markteinführung
Wie erwartet (siehe Infobox) wird das Galaxy S4 zur Markteinführung noch nicht mit Samsungs neuen Exynos-5-Octa-Prozessoren ausgestattet sein. Statt acht haben die ersten Chargen des Galaxy S4 nur vier Rechenkerne, die mit 1,9 Gigahertz allerdings sehr schnell getaktet sind. Bei der restlichen Hardware haben die Koreaner allerdings Wort gehalten. Das Display bietet Full-HD-Auflösung und somit eine üppige Pixeldichte von 441 DPI.

Das Smartphone funkt über LTE, UMTS und GSM, verbindet sich über den kommenden Standard 802.11.ac mit WLAN-Netzwerken und beherrscht das stromsparende Bluetooth 4.0. NFC fehlt ebenso wenig wie ein GPS-Empfänger. Erwähnenswert: Das Smartphone hat Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensoren, bietet also Barometer-Funktionen, und verfügt auch über einen Infrarot-Transmitter, wodurch es sich – ähnlich dem HTC One (siehe Infobox) – als Universalfernbedienung eignet. Als Betriebssystem kommt Android in der Version 4.2.2 zum Einsatz, wobei Samsung dem Google-Betriebssystem noch eine eigene Oberfläche spendiert hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden