Do, 14. Dezember 2017

Herzanfall

23.04.2013 10:59

Woodstock-Legende Richie Havens verstorben

Der US-Folk-Sänger Richie Havens, der durch seinen Auftritt beim legendären Woodstock-Festival 1969 weltberühmt wurde, ist tot. Havens sei am Montag im Alter von 72 Jahren gestorben, teilte seine Agentur mit.

Er habe "eine der bemerkenswertesten Stimmen der populären Musik gehabt. Sein flammender, ergreifender und bewegender Gesangsstil ist einzigartig und zeitlos".

Das Branchenmagazin "Billboard" berichtete in seiner Online-Ausgabe, Havens sei zu Hause an einem Herzanfall gestorben. Vor drei Jahren hatte der Musiker aufgehört, auf Tour zu gehen, nachdem er zuvor jahrzehntelang mit seiner Musik unterwegs gewesen war.

"Billboard" würdigte sein Gitarrenspiel als "intensiv und rhythmisch". Das Blatt hatte Havens mit seiner Cover-Version des Beatles-Songs "Here Comes The Sun" bereits in seine Liste der Hot-100-Singles aufgenommen. Das Stück kletterte 1971 auf Platz 16 der Hitparade. Außerdem platzierte Havens 13 Alben in der Billboard-200-Rangliste und spielte in so bedeutenden Konzertsälen wie der Royal Albert Hall in London und der New Yorker Carnegie Hall.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden