Mo, 20. November 2017

Patenturteil

23.04.2013 08:59

Mikrofon-Technik im HTC One bei Nokia geklaut

Nokia hat im jahrelangen Ideenklau-Streit mit dem Konkurrenten HTC einen weiteren juristischen Erfolg verbucht. Ein Gericht in den Niederlanden erließ eine einstweilige Verfügung gegen den Hersteller aus Taiwan, wie Nokia am Montagabend mitteilte. Nokia habe im Smartphone HTC One ein Mikrofon entdeckt, das exklusiv für Geräte der Finnen entwickelt worden sei.

Gefertigt werden die unter anderem für HTCs "Sense Voice" genannte Verbesserung der Sprachqualität verantwortlichen HDR-Mikrofone von dem Unternehmen ST Microelectronics, die Exklusivrechte an dieser Komponente halte jedoch Nokia, wie die Finnen mitteilten. Das Unternehmen forderte HTC daher auf, sich durch eigene Innovationen und nicht durch das Kopieren solcher von Nokia dem Wettbewerb zu stellen.

HTC selbst hält sich bislang bedeckt. Gegenüber "Engagdet" erklärte ein Sprecher, dass man enttäuscht über die Entscheidung sei. Ob das in Amsterdam gefällte Urteil Auswirkungen auf das eigene Geschäft haben werde, müsse man prüfen. Zugleich wolle man nach alternativen Lösungen suchen.

Nokia führte bei bisherigen Klagen in Deutschland, Großbritannien und den USA mehr als 40 Patente ins Feld. Zuletzt errang der einstige Handy-Weltmarktführer im März ein Urteil in Deutschland. Das Landgericht Mannheim sah das Patent für eine Technologie zur Reduzierung des Stromverbrauchs als verletzt an.

HTC erklärte danach allerdings, in neueren Smartphones auf die Technik mit der europäischen Patentnummer EP 0673175 verzichtet zu haben. Daher sei die Entscheidung für das aktuelle HTC-Geschäft in Deutschland nicht relevant.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden