Mo, 20. November 2017

Spaß zu zweit

22.04.2013 10:52

Durex bringt Unterwäsche per App zum Vibrieren

"Deutlich mehr Spaß als mit den Angry Birds" verspricht der Kondomhersteller Durex mit seiner "Fundaware": Die mit Sensoren versehene Unterwäsche soll es Nutzern erlauben, wechselseitig Berührungen über das Internet auszutauschen. Per Smartphone-App müssen dazu lediglich die sensiblen Stellen "gestreichelt" werden.

Eine Boxershort für den Mann, einen Slip und Büstenhalter für die Frau – sonderlich groß ist die Auswahl bei Durex "Fundaware" bislang nicht. Es geht allerdings nicht so sehr um die Verpackung, sondern vielmehr um das, was drin steckt. Denn in beiden Modellvarianten verbaut der Kondomhersteller zahlreiche Sensoren, wie man sie auch vom Tippen auf dem Smartphone oder Tablet kennt, um ein haptisches Feedback über den Anschlag zu bekommen.

Auch bei der "Fundaware" wird getippt, die Intention dahinter ist allerdings eine andere: Über eine App, auf der die wirklich wichtigen Körperregionen des Partners schematisch dargestellt sind, können gezielt einzelne oder gleich alle Sensoren angesteuert werden, um auch über Tausende Kilometer hinweg beim Träger der Unterwäsche ein Kitzeln und Kribbeln zu verursachen.

Wie das funktioniert, demonstriert der Hersteller in einem Video (siehe oben). Bislang existiert die "Fundaware" nur als Prototyp, einen voraussichtlichen Marktstart oder Preis gibt es demnach noch nicht. Interessierte können sich über die Facebook-Seite des Unternehmens jedoch bereits um eines der ersten Exemplare bewerben, um die "Zukunft des Vorspiels", wie es Durex nennt, zu erleben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden