Sa, 16. Dezember 2017

Sie oder der Alkohol

19.04.2013 10:16

Sharon Osbourne stellt Ozzy ein Ultimatum

Sharon Osbourne hat ihrem Mann Ozzy vor die Wahl gestellt: entweder sie oder der Alkohol. Nachdem vor Kurzem berichtet wurde, dass es in der Ehe des Promi-Paares kriselt, und der Black-Sabbath-Frontmann daraufhin gestand, einen Rückfall erlitten zu haben, heißt es nun, dass ihn seine Gattin erst dann wieder zurücknehmen will, wenn er clean ist. Andernfalls würde sie die 31 Jahre währende Ehe beenden.

Ein Insider enthüllte dem britischen "Daily Mirror": "Sie haben über die Jahre hinweg zusammen die Hölle durchgemacht und keiner von ihnen will die Beziehung aufgeben, aber Sharon hat klargestellt, dass sich sein Verhalten bald ändern muss, wenn ihre Ehe überleben soll."

Der Zeitpunkt, um die Finger endgültig von Rauschmitteln zu lassen, sei aktuell jedoch nicht der beste. So ist Ozzy gemeinsam mit dem Rest seiner Band nach Neuseeland aufgebrochen, wo Black Sabbath ihre diesjährige Tournee starten.

Doch auch dort hat die 60-jährige TV-Moderatorin dank zahlreicher "Spione" ein Auge auf ihren Mann. "Sharon hat seit Jahren mit Black Sabbath zu tun, da passiert also nicht viel, was sie nicht mitbekommt", weiß der Informant. "Sie hat viele Augen und Ohren im Black-Sabbath-Camp. Sie hat ein paar seiner Freunde gebeten, während der Tour ein Auge auf ihn zu haben - um seinetwillen und ihretwillen. Sie liebt ihn und will einfach, dass er seine Probleme bewältigt, damit sie ihre Beziehung wieder aufbauen können. Aber sie ist nicht bereit, seinen Alkohol- und Drogenkonsum auch nur einen Tag länger zu ertragen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden