Mo, 18. Dezember 2017

3:2-Sieg in NHL

18.04.2013 10:21

Vanek hält Buffalo mit Tor und Assist im Play-off-Rennen

Es war eine emotionale Nacht - für alle Beteiligten. Das Sportgeschehen in Boston nahm am Mittwoch zwei Tage nach dem Bombenanschlag auf den Marathon erstmals seinen normalen Lauf. Und die von Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek angeführten Buffalo Sabres hielten ihre kleinen Play-off-Chancen in der NHL mit einem 3:2-Sieg nach Penaltyschießen bei den Boston Bruins am Leben.

Vier Spiele vor Schluss fehlen den Sabres nach drei Siegen in Folge in der Eastern Conference nur noch zwei Punkte auf die achtplatzierten New York Rangers und die neuntplatzierten Winnipeg Jets. Die beiden Rivalen haben allerdings zwei bzw. eine Partie weniger ausgetragen. Boston reichte in einer hochemotionalen Atmosphäre im TD Garden auch der eine Punkt aus dem Gleichstand nach der regulären Spielzeit, um die Play-off-Teilnahme zu fixieren.

Vanek neben Goalie Miller Sabres-Matchwinner
Vanek durfte sich neben dem starken Torhüter Ryan Miller als einer der Matchwinner für Buffalo feiern lassen. Der Österreicher erzielte einen Treffer und leistete einen Assist. Erst lenkte der 29-Jährige einen Schuss von Christian Ehrhoff zum 1:1 ins Tor (19.), 27 Sekunden vor Spielende bereitete er das 2:2 von Cody Hodgson mit einem Querpass vor - jeweils im Powerplay.

"Wir sind Boston, wir sind stark"
Nach 34 Saisoneinsätzen - zehn Spiele hatte er wegen diversen Verletzungen verpasst - hält Vanek nun bei 17 Toren und 19 Assists. Im Penaltyschießen vergab der Flügelstürmer seinen Versuch. Einzig Teamkollege Drew Stafford blieb erfolgreich. Nach Spielende verabschiedeten sich beide Teams am Eis. Das Publikum antwortete mit "U-S-A"-Sprechchören. "Wir sind Boston, wir sind stark", hatten die 17.565 Fans zuvor auf dem Videowürfel zu lesen bekommen.

Es war das erste große Sportereignis in Boston seit dem Anschlag auf den Marathon, bei dem am Montag drei Menschen getötet und mehr als 180 verletzt worden waren. Das NBA-Heimspiel der Boston Celtics gegen die Indiana Pacers war am Vortag noch ersatzlos gestrichen worden.

NHL-Ergebnisse vom Mittwoch:
Boston Bruins - Buffalo Sabres 2:3 n.P.
Pittsburgh Penguins - Montreal Canadiens 6:4
Calgary Flames - Detroit Red Wings 3:2
Anaheim Ducks - Columbus Blue Jackets 2:3 n.P.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden