Di, 21. November 2017

Aus für Pastorin

20.04.2013 08:37

„Dancing Stars“: Letzter Walzer für Monika Salzer

Das Feld der ORF-Show "Dancing Stars" lichtet sich. Mit Monika Salzer und Florian Gschaider verabschiedete sich am Freitagabend das fünfte Paar aus dem TV-Tanzbewerb. Mit einem Langsamen Walzer zur Musik von "You Don't Know Me By Now" kamen die Pastorin und Psychotherapeutin und ihr Profi-Tanzpartner bei der Jury mit 19 Punkten nur auf den vorletzten Platz, das Publikumsvoting besiegelte das Aus.

Monika Salzer nahm das Aus gelassen hin: "Ich bin nicht enttäuscht. Ich hatte einen wunderbaren Tanzlehrer, der tolle Arbeit geleistet hat, und ich hatte eine herrliche Zeit. Aber jetzt freut sich auch meine Familie, dass ich wieder mehr Zeit für sie habe. Ich danke unseren Fans und den vielen Menschen, die uns unterstützt haben."

Marjan kam bei der Jury am besten an
Trotz der erneut schlechtesten Jurywertung (13 Punkte) schafften es Ex-Boxer Biko Botowamungu und Maria Jahn mit einem Cha-Cha-Cha zu "Sexbomb" unter die sieben verbliebenen Tanzpaare. Am besten gefielen der Jury diesmal Schauspielerin und Sängerin Marjan Shaki und Willi Gabalier, die für einen Langsamen Walzer zu den Klängen von "Three Times a Lady" 32 Punkte erhielten.

Für Begeisterung bei Jury und Publikum sorgte allerdings auch Susanne Hirschler mit Tanzpartner Vadim Garbuzov. "Das war wilde Sinnlichkeit", zeigte sich Thomas Schäfer-Elmayer von der Rumba der beiden begeistert. Ebenso positiv beurteilte Hannes Nedbal den Tanz zu "You Know I'm No Good": "Ich bin beeindruckt von den Körpersignalen, die Sie senden."

30 Punkte gab es auch für den Slowfox von Rainer Schönfelder und Manuela Stöckl. "Woher zum Teufel kannst du so gut Slowfox tanzen?", brach es sogar aus dem gestrengen Balasz Ekker heraus. Nicole Burns-Hansen zeigte sich ähnlich begeistert: "Du kannst wirklich tanzen!"

Welcher "Dancing Star" muss Ihrer Meinung nach nächstes Mal den Ballroom verlassen? Voting in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden