Sa, 25. November 2017

Facebook Home

15.04.2013 09:48

Lustiger Werbespot: Zuckerberg von Ziege angemeckert

Für Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (28) ist der Start der neuen Android-Anwendung Facebook Home so wichtig, dass er sich dafür in einem Werbespot von einer Ziege anmeckern lässt. Der am Wochenende veröffentlichte Clip soll die Idee vermitteln, dass man sich mit Facebook Home die Erlebnisse seiner Freunde in den Alltag holen kann.

Als Zuckerberg vor seinen Mitarbeitern eine langweilige Ansprache über die neue App hält, spielt ein Kollege damit herum. Nachdem zunächst für kurze Zeit eine Ziege neben dem Facebook-Gründer auftaucht, verwandelt sich das Büro auch in eine Kart-Bahn und in ein Schwimmbad.

Mobile Werbung wird immer wichtiger für Facebook
Für Facebook ist es besonders wichtig, noch mehr Werbung auf Smartphones und Tablets zu verkaufen, denn immer mehr Nutzer greifen von mobilen Geräten aus auf den Dienst zu. Facebook Home kann ein Smartphone mit dem Google-Betriebssystem Android in ein Facebook-Handy verwandeln.

So kann man sich statt des Sperr-Bildschirms Neuigkeiten von seinen Facebook-Freunden anzeigen lassen. Mit der Zeit soll dazwischen auch Werbung eingeblendet werden. Facebook Home startete am Freitag zunächst für einige wenige neue Smartphone-Modelle, weitere Geräte sollen bald damit versorgt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden