Mo, 11. Dezember 2017

7-Zoll-Tablet

11.04.2013 10:17

Microsoft arbeitet angeblich an Mini-Surface

Microsoft arbeitet offenbar an einer neuen Serie seiner Surface-Tablets. Wie das "Wall Street Journal" am Donnerstag unter Berufung auf mit den Unternehmensplänen vertraute Insider berichte, umfasst das neue Portfolio auch ein Sieben-Zoll-Gerät, mit dem der Softwarekonzern in Konkurrenz zu Tablets wie dem iPad mini von Apple oder Googles Nexus 7 treten möchte. Die Massenfertigung solle noch in diesem Jahr starten, hieß es.

Die Microsoft-Führung sehe die Notwendigkeit, mit der Nachfrage-Entwicklung bei kleineren Tablets wie Googles Nexus und dem iPad mini von Apple Schritt zu halten, sagte der Insider der Zeitung. Microsoft lehnte gegenüber dem "Wall Street Journal" eine Stellungnahme ab.

Microsoft hatte sein erstes eigenes Tablet Surface im vergangenen Herbst vorgestellt. Inzwischen ist neben der ersten RT-Version (siehe Infobox) in einigen Ländern auch die teurere Pro-Variante mit vollwertigem Windows 8 auf dem Markt.

Genaue Absatzzahlen sind bisher nicht bekannt, der Marktanteil ist jedoch im Vergleich zu Apples führenden iPads und Android-Geräten gering. Microsoft steht zugleich unter verstärktem Druck, bei Tablets erfolgreich zu sein: Der PC-Absatz fiel im vergangenen Quartal laut Marktforschern um bis zu 14 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden