Mi, 13. Dezember 2017

Enormer Schaden

10.04.2013 10:31

Brand in Sägewerk: Sechs Feuerwehren im Großeinsatz

Ein Brand in einem Sägewerk in Niederösterreich hat am Dienstagnachmittag einen Großeinsatz der Feuerwehren ausgelöst. Der Dachstuhl des Gebäudes in Bromberg im Bezirk Wiener Neustadt wurde vom Feuer völlig zerstört, zudem griffen die Flammen auch auf ein nahe gelegenes Wohnhaus über. Erst nach einigen Stunden konnten die Florianis den Brand löschen, verletzt wurde niemand.

Das Feuer war gegen 17.30 Uhr - zunächst unbemerkt - im Dachstuhl des Sägewerks ausgebrochen. Der Brand breitete sich rasch aus und griff nach kurzer Zeit auch auf das Wohnhaus über. Die Eigentümer waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause, doch ein Nachbar bemerkte die Flammen und alarmierte sofort die Einsatzkräfte.

Sechs Wehren rückten zum Brandort aus, bei ihrem Eintreffen drang bereits dichter Rauch aus dem Dachstuhl des Sägewerks, zudem hatten die Flammen bereits zwei weitere Teile des Gebäudes erfasst. Die Helfer begannen sofort, die brennenden Häuser - unter anderem mithilfe eines Hubsteigers - zu löschen und verhinderten so eine weitere Ausbreitung der Flammen.

Das Feuer am Dach des Wohnhauses konnte relativ rasch unter Kontrolle gebracht werden, schwieriger fiel es den Helfern jedoch, den Brand im Sägewerk in den Griff zu bekommen - fast sechs Stunden lang kämpften die Florianis gegen die Flammen, gegen 23.15 Uhr war das Feuer schließlich gelöscht. Die Brandursache ist noch nicht bekannt, der entstandene Sachschaden ist laut Polizei enorm.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden