Di, 21. November 2017

Schafe flüchteten

08.04.2013 13:48

Micaela Schäfer ist neidisch auf „große Euter der Kühe“

Bevor Micaela Schäfer in einer Reality-Show Jungfrauen Sex-Tipps fürs "erste Mal" gibt, schnupperte sie vorab im "Promi-Frauentausch" noch schnell etwas Landluft – wie üblich leicht bekleidet. "Bauer sucht Frau"-Kultschäfer Heinrich (Bild 2) gefiel das, und auch das Berufsnackedei kam ins Schwärmen – allerdings nicht über Tausch-Schäfer Heinrich, sondern die großen Eutern seiner Kühe.

Kaum zu glauben, aber auch Micaela Schäfer hatte am Land ihr "erstes Mal". Denn das Nacktmodel sah während seiner Tauschzeit am Bauernhof zum ersten Mal eine Kuh aus der Nähe – und kam gleich aus dem Schwärmen nicht mehr hinaus. "Da wird man schon neidisch, wenn man so die großen Euter der Kühe sieht", gesteht sie. "Das sind schon richtige Dinger, die hätte ich vielleicht auch ganz gern."

Geht's nach Schäfer Heinrich, braucht die – auch in der RTL-II-Reality-Soap wie immer mehr aus- als angezogene – Nackt-DJane das aber nicht. "Oh Gott, ist das 'ne heiße Biene", konstatierte er sogleich.

Auch wenn Micaela Schäfer bei Heinrich und Aushilfsschäfer Jürgen schnell Herzrasen verursachte, die Schafe konnten der neuen Schäferin einfach nichts abgewinnen. Sie nahmen beim Anblick der halbnackten Schäfer dann doch lieber Reißaus (Bild oben).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden