Mi, 17. Jänner 2018

Zustand: "Benutzt"

04.04.2013 17:00

Mond-Zahnbürste von Buzz Aldrin wird versteigert

Sie putzte schon auf dem Mond: Die Zahnbürste des Mondastronauten Edwin, besser bekannt als "Buzz", Aldrin soll in den USA versteigert werden. Das Aktionshaus Heritage Auctions erhofft sich für das blaue Plastikteil (Zustand: "Benutzt, aber sehr gut") 24.000 Dollar (knapp 19.000 Euro).

Aldrin hatte die Zahnbürste, die samt ihrer Plastikhülle (Bild) unter den Hammer kommt, anno 1969 im Gepäck, als er mit Apollo 11 auf dem Mond landete. Unmittelbar nach Kommandant Neil Armstrong, war er der zweite Mensch, der einen anderen Himmelskörper betrat. Ein unterschriebener Brief von Aldrin, in dem er die Echtheit bestätigt, ist im Preis mit drin.

Auch Kinderflugzeug von Armstrong wird versteigert
Armstrong selbst war schon als Kind begeistert von der Fliegerei. Sein Kinderflugzeug kommt bei der Aution am 18. April ebenfalls unter den Hammer. Die kleine rote DC-3 ist völlig verschrammt und abgenutzt, soll aber tatsächlich von dem kleinen Neil stammen.

Sie blieb zurück, als die Familie das Haus - lange vor dem Mondflug - verkaufte. Armstrongs Mutter bestätigte in einem Brief, dass das Spielzeug jenes Flugzeug ist, mit dem Neil und sein kleiner Bruder Dean oft gespielt hätten. Das sieben Jahrzehnte alte Spielzeug soll 2.500 Dollar bringen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden