Fr, 17. November 2017

Neues Album „10“

04.04.2013 12:07

Boygroup New Kids On The Block meldet sich zurück

Sie gelten als die Urväter der Boygroups und waren Vorbilder für Szenegrößen wie Take That, Boyzone oder die Backstreet Boys - nun melden sich die New Kids On The Block mit ihrem sechsten Studioalbum "10" tatkräftig zurück.

An einem spanischen Flughafen mussten sie über einen Schalter auf ein Gepäckband flüchten, Experten stellten fest, dass das Gekreische der Fans in seiner Lautstärke einen zehn Meter entfernt startenden Düsenjäger übertönte, und die treuen Anhänger versteckten sich in Mülltonnen, Wäschekörben oder Lastenaufzügen, um ihren Idolen möglichst nahe sein zu können. Die New Kids On The Block waren Ende der 80er-, Anfang der 90er-Jahre die Urväter aller Boygroups, die ohne Instrumente Fans zum Kreischen brachten.

Nun melden sich Donnie Wahlberg, Danny Wood und Co. mit ihrem neuen Studioalbum "10" im Rampenlicht zurück. Wahlberg freut sich bereits auf die ersten Reaktionen: "Am wichtigsten ist, dass die Fans mit dem zufrieden sind, was sie heute bekommen. Sie sollen wissen, dass sie damals ihr Herz an die Richtigen verloren haben und dass es sich für sie gelohnt hat, auf das Comeback zu warten."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden